Nachrichten

Der eigenen Berufung und dem guten Ruf gefolgt

Darleen Schulte (2.v.r.) ist überglücklich über ihren sehr guten Abschluss als Kauffrau im Gesundheitswesen. Glückwünsche gab es von Geschäftsführer Dr. Ansgar Klemann (r.) und den Personalern Laura Harms und Gregor Fauser.

Darleen Schulte gehört zu den besten Kaufleuten im Gesundheitswesen

Bestleistung! Darleen Schulte hat ihre Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen und wechselte nahtlos in ihre erste Stelle im Patientenmanagement des St. Josef-Stifts. Geschäftsführer Dr. Ansgar Klemann gratulierte ihr zu dem erfolgreichen Abschluss: „Wir freuen uns, dass Sie sich für uns entschieden haben.“ Zugleich galt der Dank allen, die Darleen Schulte während ihrer Ausbildung begleitet haben.

Mit ihrer Berufswahl hat die 21-jährige Beckumerin ins Schwarze getroffen. „Nach meinem Fachabitur stand für mich fest, dass ich auf jeden Fall etwas mit Wirtschaft und Verwaltung machen wollte“, blickt sie zurück. Bei ihrer Recherche stieß sie auf das Berufsbild der Kaufleute im Gesundheitswesen, bei dem sie die Verbindung des Kaufmännischen mit dem Kontakt zu Menschen reizte. Die Entscheidung für das St. Josef-Stift traf sie, als sie dort ihre Oma während eines Krankenhausaufenthaltes besuchte. Die Atmosphäre im Haus und „der gute Ruf, der dem St. Josef-Stift vorauseilt“, hätten schließlich den Ausschlag gegeben.

Die Ausbildung selbst empfand sie als sehr abwechslungsreich. So lernte sie unter anderem die Bereiche Personalabteilung, stationäre Aufnahme und Patientenmanagement, Buchhaltung, Einkauf und Sekretariat der Geschäftsführung kennen. „Der Patientenkontakt macht mir sehr viel Spaß. Deshalb freue ich mich sehr, dass es mit der Stelle im Patientenmanagement geklappt hat“, so Darleen Schulte. In diesem Team fühlt sie sich sehr wohl und koordiniert dort mit ihren Kolleginnen die komplexe Vergabe von Ambulanz- und OP-Terminen.

Das Lampenfieber vor der Prüfung an der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen ist inzwischen abgehakt. Der Blick richtet sich nach vorne: Im Oktober wird sie an der Bestenehrung der IHK teilnehmen – übrigens gemeinsam mit Stiftskollegin Jana Westermann, die im Januar ihre Prüfung bestanden hatte, und mit ihrer Zwillingsschwester, die parallel die gleiche Berufsausbildung absolvierte.

Mehr zur Ausbildung im St. Josef-Stift: https://www.st-josef-stift.de/mitarbeiter-karriere/ausbildung/