Zurück
 
 
Corona-Virus SARS-CoV-2

Corona-Virus SARS-CoV-2

 

Informationen zum Corona-Virus für die Patienten und Besucher des St. Josef-Stifts

Auf dieser Seite finden Sie gebündelt alle aktuellen Informationen zu den Handlungsempfehlungen im Zusammenhang mit dem SARS-CoV-2-Virus. Alle Maßnahmen dienen dem Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter.

Kein Besuch in Krankenhäusern und Reha-Einrichtungen mehr möglich

Durch den Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales vom 17. März 2020 haben Besucher und Gäste keinen Zugang mehr in Krankenhäuser und Rehabilitationseinrichtungen. Das dient dem Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter. Aus diesem Grund bleiben die Eingänge ins St. Josef-Stift und ins Reha-Zentrum geschlossen, ebenso ist für Besucher kein Zutritt mehr auf das Gelände (z.B. Krankenhauspark, Spielplatz) möglich.

Für die Kinderstation C0 gibt es abweichende Regelungen:

  • Mit aufgenommene Elternteile (Rooming in oder Wohnheim) können ständig bei ihrem Kind sein.
  • Alle Kinder dürfen 1 Stunde am Tag Besuch bekommen.

Bitte geben Sie diese Information im Familien- und Freundeskreis und auch an andere mögliche Besucher weiter.  

 

Zutritt für neu ankommende Patienten nur über den Eingang Westtor

Aufgrund der aktuellen Situation ist ein Zugang für neu ankommende stationäre und ambulante Patienten ausschließlich über den Eingang am Westtor möglich. Den Weg vom Parkplatz zum Eingang entnehmen Sie bitte dem Lageplan.

 

Verhaltens- und allgemeine Hygieneregeln

Bitte unterstützen Sie die "kontaktreduzierenden Maßnahmen", die derzeit überall im öffentlichen Raum gelten. Ein besonderes Risiko besteht, wenn

  • Sie Symptome eines Atemwegsinfekts oder Fieber haben
  • Sie Kontakt zu einer Person mit bestätigter Corona-Virus-Infektion hatten
  • Sie in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet im In- oder Ausland gewesen sind

Bitte beherzigen Sie folgende Hygieneregeln:

  • Bitte halten Sie angemessenen Abstand und verzichten auf das Händeschütteln.
  • Bitte nutzen Sie die Desinfektionsmittelspender für die Händehygiene und waschen Sie sich regelmäßig und ausreichend lange (mindestens 20 Sekunden) die Hände mit Wasser und Seife.
  • Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch – und entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Halten Sie die Hände vom Gesicht fern – vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.

Damit tragen Sie vorbeugend dazu bei, die Gefahr von Ansteckung und Ausbreitung des Virus zu reduzieren. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

Absage von Veranstaltungen und des Café-Betriebs im St. Josef-Stift

  • Der Betrieb in „Anne’s Café“ ist bis auf Weiteres eingestellt. Das Café-Team hält aber den Kioskbetrieb aufrecht und zwar täglich von 9 bis 13 Uhr. Hier erhalten Sie wie gewohnt Zeitungen, Zeitschriften, Süßes sowie Kalt- und Heißgetränke.

  • In Krankenhäusern dürfen zurzeit keine Gottesdienste mehr stattfinden.

  • Vorläufig entfallen auch alle Präventionskurse im Therapiezentrum und im Bewegungsbad des St. Josef-Stifts. Davon betroffen sind alle Angebote mit externen Teilnehmern, wie zum Beispiel Wirbelsäulengymnastik, fit & beweglich, Pilates, BALLance, Aquagymnastik, Trocken- und Wassergymnastik der Rheuma-Liga und  Saunagruppen.

  • Sämtliche Veranstaltungen finden zunächst bis Ende Juni nicht mehr statt. Das betrifft alle Patientenakademieveranstaltungen im St. Josef-Stift und die Patientenkulturveranstaltungen im Krankenhaus und Reha-Zentrum.

Weiterführende Informationen zum Corona-Virus

Die jeweils aktuellsten Informationen und Verhaltensregeln zum Corona-Virus Covid 19 finden Sie jeweils auch auf den Seiten von:

Robert Koch-Institut / Kerninformationen zum Corona-Virus

Robert Koch-Institut / Häufig gestellte Fragen

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW

Interaktive Weltkarte zur Ausbreitung des Corona-Virus